Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Allmendingen - Betrunkene Autofahrerin / Am Sonntagabend fuhr eine 43 Jährige in Schlangenlinien nach Hause.

11.11.2019 - 13:46:51

Polizeipräsidium Ulm / Allmendingen - Betrunkene ...

Ulm - Die 43-Jährige fuhr mit ihrem Opel gegen 20:15 Uhr in Schlangenlinien durch Allmendingen in Richtung Ehingen. Hierbei fuhr sie auch fast gegen einen Zaun. Eine Zeugin beobachtete die Fahrweise und verständigte die Polizei. Die Polizei fahndete nach dem Opel und fand die Fahrerin an ihrer Wohnanschrift. Die Polizisten rochen Alkohol bei der Frau. Eine Alkoholtest bestätigte den Verdacht. In einem Krankenhaus musste Sie eine Blutprobe abgeben. Die Polizei stellte den Führerschein sicher. Sie sieht nun einer Anzeige wegen Alkohol im Straßenverkehr entgegen.

Die Polizei lobt das Verhalten der aufmerksamen Zeugin. "Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei dafür wirbt, wie in diesem Fall Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden. Wer etwas beobachtet und sich beim Geschädigten oder der Polizei meldet kann wie in diesem Fall dazu beitragen, dass der Verursacher zur Rechenschaft gezogen wird.

+++++++++++++++ 2111261

Julian Kolbe / Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de