Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Uetersen - Wohnungsbrand in Hochhaus

02.09.2020 - 14:18:11

Polizeidirektion Bad Segeberg / Uetersen - Wohnungsbrand in Hochhaus

Bad Segeberg - Gestern Abend (02.09.2020) ist es in der Stra?e An der Klosterkoppel zu einem Wohnungsbrand im 13. Obergeschoss eines f?nfzehnst?ckigen Hochhauses gekommen, bei dem sich in der Folge vier Personen leichte Verletzungen erlitten haben.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stellte eine Streifenwagenbesatzung um 21:15 Uhr offene Flammen im Balkonbereich im 13. Obergeschoss fest.

Polizeibeamte r?umten daraufhin die Wohnungen, w?hrend die alarmierte Feuerwehr die Brandbek?mpfung ?bernahm und den Brand schlie?lich gegen 22:30 Uhr l?schen konnte.

Durch Rauch und L?schwasser sind 14 der 126 Wohnungen aktuell nicht bewohnbar.

Vertreter des Ordnungsamtes der Stadt Uetersen ?bernahmen die Unterbringung der betroffenen Bewohner.

Rettungskr?fte brachten die vier Verletzten mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation bzw. einen Schock in verschiedene Krankenh?user

Insgesamt waren circa 75 Einsatzkr?fte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Beamte des Kriminaldauerdienstes beschlagnahmten die brandbetroffene Wohnung.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen zur Brandursache und Sachschadensh?he ?bernommen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4695388 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de