Polizei, Kriminalität

Überholmanöver in der Kurve

11.07.2018 - 15:36:16

Polizei Düren / Überholmanöver in der Kurve

Nideggen - Durch einen entgegen kommenden Pkw wurde am Dienstagmittag ein Autofahrer gezwungen, nach rechts auszuweichen. Sein Wagen wurde dadurch beschädigt. Nach dem anderen Fahrzeug wird nun gesucht.

Gegen 13:40 Uhr befuhr ein 56-Jähriger aus Heimbach mit seinem Pkw die L 249 aus Richtung Nideggen kommend in Fahrtrichtung Abenden. In einer langgezogenen Linkskurve kam ihm ein Traktor samt Anhänger entgegen. Problematisch wurde es, als dieses landwirtschaftliche Gespann von einem Auto überholt wurde, das in Richtung Nideggen unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Heimbacher sein Fahrzeug nach rechts über einen an die Fahrbahn angrenzenden Grünstreifen auf einen Fußgängerweg. Eine Kollision blieb aus, beide Autos setzten ihre Fahrt fort.

Der Heimbacher und seine 55 Jahre alte mitfahrende Ehefrau kamen zunächst mit dem Schrecken davon, mussten aber später feststellen, dass ihr Wagen durch das Ausweichmanöver Schäden davongetragen hatte. Bei der Beifahrerin entwickelten sich darüber hinaus Schmerzen, die auf das ruckartige Lenken und Bremsen zurückgeführt werden. Nachdem die Geschädigten eine Anzeige bei der Polizei erstatteten, ermittelt diese nun wegen Verkehrsunfallflucht. Ob der Fahrer des gesuchten Wagens sich bewusst ist, eine solche begangen zu haben, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Er wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421 949-6425 zu melden. Auch Hinweise auf den Wagen, einen älteren schwarzen BMW der 5er-Serie, und seine Insassen werden erbeten.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de