Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Trunkenheitsfahrt

08.09.2019 - 03:01:31

Polizeipräsidium Mainz / Trunkenheitsfahrt

Mainz, Layenhof - Am 07.09.2019 gegen 21:15 Uhr fährt die stark alkoholisierte Beschuldigte(57 Jahre) mit ihrem PKW vom Layenhof nach Mainz-Finthen auf der L419. Aus dem PKW hinter ihr beobachten zwei Zeugen(19 und 18 Jahre) starke Schlangenlinien und wie das Auto mehrfach komplett auf die Gegenspur kommt, sodass der Gegenverkehr ausweichen muss. Es kommt zu knappen Verkehrssituationen zwischen Gegenverkehr und dem PKW der Beschuldigten. Die Zeugen fertigen ein Handyvideo der Fahrweise und bringen die Frau mit Lichthupe zum Anhalten. Anschließend verständigen sie die Polizei und warten mit der Beschuldigten auf deren Eintreffen. Gleichzeitig beruhigen sie die verängstigte Fahrerin. Der Atemalkoholtest ergibt 2,50 Promille AAK. Da das Auto nicht vor Ort bleiben kann, bieten sich die Zeugen an, den PKW zur Wohnung der Beschuldigten zu fahren.

Aufruf: Wir bitten gefährdete Verkehrsteilnehmer, welche beispielsweise ausweichen mussten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 3 (06131 / 654310) zu melden.

Die Polizei möchte sich ausdrücklich bei den engagierten und verantwortungsvollen Zeugen für ihr vorbildhaftes Verhalten bedanken!

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de