Polizei, Kriminalität

Trunkenheitsfahrt mit Folgen

19.11.2017 - 09:26:27

Polizei Wolfsburg / Trunkenheitsfahrt mit Folgen

Wolfsburg - Am 18.11.2017 gegen 04:30h wurde auf der Heinrich Nordhoff Straße in Rtg. Dieselstr. durch eine FuStw-Besatzung ein Pkw Audi A6 festgestellt, wobei beim Fahrzeugführer der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr bestand. Der Fahrer des Pkw reagierte nicht auf Anhaltezeichen, Blaulicht und Stopp-Signal. In Höhe der Dienststelle zeigte die dortige LZA Rotlicht. Die Beamten setzten sich mit dem Streifenwagen vor den Pkw und stoppten dann; der Fahrzeugführer realisierte den stehenden Streifenwagen offensichtlich nicht und bremste zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, wobei Sachschaden entstand. Unmittelbar darauf wurde der 21-jährige Wolfburger A6 -Fahrer von den Beamten aus dem Fahrzeug gezogen und zur Dienststelle verbracht. Ein durchgeführter Alco-Test ergab 1,7 Promille Atemalkoholkonzentration, so dass anschließend eine Blutprobe entnommen wurde.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Leitstelle

Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: lfz@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!