Obs, Polizei

Trunkenheitsfahrt endet auf der Mittelschutzplanke

02.01.2018 - 15:31:27

Polizeiinspektion Stralsund / Trunkenheitsfahrt endet auf der ...

Stralsund - In der Nacht vom Neujahrstag zum 02.01.2018, endete die Fahrt einer 35-Jährigen mit ihrem Pkw auf einer Mittelschutzplanke im Bereich der Bundesstraße 194, Anschlussstelle B 105, in Stralsund.

Nach derzeitigen Erkenntnissen informierte ein Hinweisgeber die Einsatzleistelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg kurz nach 02:00 Uhr über den Sachverhalt. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten des Polizeihauptrevieres Stralsund fest, dass die 35-Jährige in Fahrtrichtung Grünhufer Bogen aus bisher ungeklärter Ursache von ihrer Fahrbahn abkam und auf die Mittelschutzplanke auffuhr, bis die Vorderräder in der Luft hingen. Während der Sachverhaltsaufnahme ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass die Fahrerin des BMW unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Bei der aus der Gemeinde Dreschvitz stammenden Frau wurde im Krankenhaus eine doppelte Blutprobenentnahme durchgeführt, da ein Nachtrunk alkoholischer Getränke bis zum Eintreffen der Beamten vor Ort nicht ausgeschlossen werden konnte. Der Führerschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Augenscheinlich entstand weder am Fahrzeug noch an der Schutzplanke ein Sachschaden. Auch die Fahrzeugführerin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Gegen sie wird jetzt wegen des Verdachtes der Trunkenheitsfahrt ermittelt.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 413 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_HST Facebook: @PolizeiStralsund

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!