Kriminalität, Polizei

Trier - Für die Polizeihauptkommissare Heinz Hoffmann von der Polizeiinspektion Wittlich und Bernhard Ludwig von der Polizeiinspektion Morbach war der letzte Tag im Jahr auch gleichzeitig der letzte Tag im Polizeidienst.

30.12.2021 - 11:35:00

Jahresende ist zugleich auch Dienstzeitende. Polizeipräsident Friedel Durben verabschiedete die Beamten in den Ruhestand.

Polizeihauptkommissar Hoffmann begann seine Laufbahn am 1. August 1977 bei der rheinland-pfälzischen Bereitschaftspolizei. Nach Verwendungen in verschiedenen Funktionen bei der Bereitschaftspolizei folgte im Mai 2001 die Versetzung zur Polizeiinspektion Wittlich. In dieser Dienststelle verrichtete er bis zu seiner Pensionierung Dienst, zuletzt als Dienstgruppenleiter.

Polizeihauptkommissar Ludwig wurde am 5. November 1979 in den damaligen Bundesgrenzschutz eingestellt. Im November 1989 folgte die Versetzung zum Polizeipräsidium Karlsruhe und später zum Polizeipräsidium Mannheim. Seit dem 1. März 1993 ist Polizeihauptkommissar Ludwig Angehöriger der Polizei Rheinland-Pfalz. Hier verrichtete er Dienst bei den Polizeipräsidien in Koblenz und Mainz bevor er am 1. Juni 2003 zur Polizeiinspektion Trier versetzt wurde. Seit dem 1. August 2006 war Polizeihauptkommissar Ludwig als Sachbearbeiter im Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Morbach eingesetzt.

Polizeipräsident Durben dankte den Beamten für die langjährige Dienstverrichtung und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute. Dem schlossen sich Personalvertreter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4dfb9b

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Spritdiebstahl bei Lastwagen: Polizei häufig machtlos. Die Täter kommen meist ungestraft davon. Sie kommen nachts, knacken Tanks auf und zapfen Benzin und Diesel aus Trucks und Baumaschinen ab: Kraftstoffdiebe. (Politik, 27.01.2022 - 10:46) weiterlesen...

Uni Heidelberg - 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf. Angeblich wollte er «Leute bestrafen». Es gibt ein Todesopfer und Verletzte. «An Tragik nicht zu überbieten»: In einem Hörsaal der Uni eröffnet ein 18-jähriger Student während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 22:54) weiterlesen...

Universität - 18-jähriger Amokläufer erschießt junge Frau in Heidelberg. Eine junge Frau stirbt. Die Polizei verrät erste Details zum Täter. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal schießt ein 18-jähriger Student auf Kommilitonen. (Politik, 24.01.2022 - 20:14) weiterlesen...

Universität - Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau. Es gibt mehrere Opfer. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal der ehrwürdigen Uni eröffnet ein Mann während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 18:50) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt auf Uni-Campus einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:26) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt in Heidelberg einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:14) weiterlesen...