Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Trickdiebstahl

13.11.2020 - 11:37:24

Polizeipr?sidium Mainz / Trickdiebstahl

Mainz - Donnerstag, 12.11.2020, 17:15 Uhr

Eine 73-J?hrige aus Mainz-Weisenau wird am Donnerstagnachmittag von einem Anrufer kontaktiert, der sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgibt. Er sagt, es k?men gleich Kollegen zur ?berpr?fung der Wasserleitungen zu ihr. Kurz nach Beendigung des Telefonats klingelt es an ihrer T?r und sie gew?hrt dem "Mitarbeiter" Einlass in die Wohnung. Der Mann gibt an, dass sich im Keller des Geb?udes ein weiterer Kollege bef?nde. Diesen bekommt sie jedoch nicht zu Gesicht. Nachdem der Mann ihre Wohnung wieder verlassen hat, stellt sie fest, dass der Akku ihres Haustelefons entwendet wurde.

Personenbeschreibung:

- M?nnlich - circa 180 cm - kr?ftige Statur - dunkelblond - circa 50 Jahre

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise k?nnen auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei ?bermittelt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4761870 Polizeipr?sidium Mainz

@ presseportal.de