Obs, Polizei

Trickbetrug

12.06.2018 - 14:26:49

Polizeidirektion Worms / Trickbetrug

Worms - Ein 78-jähriger Wormser wurde am gestrigen Montag, gegen 14:00 Uhr, Opfer eines dreisten Trickbetrugs. Der Geschädigte befand sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Dr.-Carl- Sonnenschein-Straße, als er von einem Mann angesprochen und nach Wechselgeld gefragt wurde. Er zeigte sich hilfsbereit und öffnete das Münzfach seines Geldbeutels. Dies nutzte der Täter aus, griff in das ebenfalls in das Münzfach und spiegelte vor, bei der Suche nach dem passenden Kleingeld helfen zu wollen. Seine Absicht war allerdings eine andere. Er nutzte die Situation aus und zog zunächst unbemerkt ein Bündel Geldscheine aus dem Portemonnaie. Erst als er bereits in seinem Auto saß und die Flucht ergriff, viel dem Geschädigten auf, dass ihm ein dreistelliger Geldbetrag entwendet wurde. Der Täter wird als 170cm groß und 40-45 Jahr alte beschrieben. Er hatte kurz rasierte Haare und sprach deutsch mit Akzent. Er flüchtete mit einem schwarzen Mercedes mit dem Autokennzeichen KL. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!