Polizei, Kriminalität

Trickbetrüger

06.11.2018 - 15:06:52

Polizei Hagen / Trickbetrüger

Hagen - Eine resolute Anwohnerin aus dem Wasserlosen Tal ließ sich in den letzten Tagen nicht von Trickbetrügern hinter das Licht führen. Bereits am vergangenen Freitag hatte eine 76 Jahre alte Frau bei ihr angerufen und mitgeteilt, dass sie vor etwa einem Jahr an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und nun als Gewinnerin gezogen wurde. Im weiteren Gespräch kündigte die Anruferin einen Geldtransportwagen an, der am Montag 49000 Euro überbringen würde. Der Gewinn sollte steuerfrei sein, allerdings seien 900 Euro Gebühren für den Geldtransporter zu entrichten. Danach endete das Gespräch und nach dem Wochenende meldete sich das angebliche Gewinnspielunternehmen erneut. Diesmal fragte eine Mitarbeiterin, ob die 76-Jährige die erforderlichen 900 Euro bereit habe. Als sie verneinte und angab, niemanden in die Wohnung zu lassen, forderte die Anruferin sie auf, für den Betrag Gutscheine in einem Geschäft zu erwerben und dann vor dem Haus zu übergeben. Daraufhin gab die rüstige Frau zu verstehen, dass sie sich nicht betrügen lasse, beendete das Gespräch und informierte die Polizei.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de