Polizei, Kriminalität

Trickbetrüger schlagen dreimal zu - Zeugen gesucht

08.11.2018 - 15:56:46

Polizei Duisburg / Trickbetrüger schlagen dreimal zu - Zeugen ...

Duisburg - Zwei falsche Stadtwerkemitarbeiter haben am Mittwoch (7. November) gegen 12 Uhr einer Seniorin aus ihrer Wohnung auf der Bernkasteler Straße (Huckingen) den Inhalt einer Schmuckschatulle gestohlen. Die unbekannten Männer hatten vorgegeben, den Fernseher und etwas im Keller überprüfen zu müssen. Während die 89-Jährige den Fernseher festhalten sollte, gingen die beiden alleine durch die Wohnung. Als sie weg waren, bemerkte die 89-Jährige den Diebstahl. Die Trickdiebe sollen circa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Sie trugen dunkle Oberteile und dunkle Hosen. Einer war mit einem langen Anorak bekleidet.

Gegen 13:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstüre einer weiteren 89-Jährigen auf der Kampstraße in Fahrn. Ein Mann, der angab für einer Wohnbaugesellschaft zu arbeiten, verwickelte die Frau in ein Gespräch und ging mit ihr in die Küche. Den Moment nutzte eine weitere Person aus, um die Wohnung zu durchsuchen. Nachdem die Unbekannten gegangen sind stellte die Rentnerin fest, dass Bargeld und Schmuck fehlten. Beim Blick aus dem Fenster sah sie die Männer in Richtung Büsackerstraße weg gehen. Der Mann, der als erster in ihrer Wohnung war, soll circa 45 Jahre alt und 1,85 Meter groß sein. Er ist schlank, trug eine blaue Jeansjacke und Jeanshose. Der andere trug eine helle Jeansjacke.

Auf der Großenbaumer Allee (Buchholz) haben um 16:45 Uhr zwei weibliche Trickbetrügerinnen eine 82-Jährige überrumpelt und ihren Schmuck mitgenommen. Das Duo klingelte bei der Duisburgerin unter dem Vorwand ein Paket für den Nachbarn abgeben zu wollen. Das Duo drängte sie in den Wohnungsflur. Während eine Frau von der Rentnerin eine Unterschrift auf der Empfangsbestätigung haben wollte, durchsuchte die andere die Wohnung. Da ihr das komisch vorkam, schickte die Seniorin das Duo vor die Tür. Die eine Frau ist circa 40 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Die zweite ist circa 50 bis 60 Jahre alt und 1,55 Meter groß. Beide trugen lange Mäntel.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0203-280-0 entgegen.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de