Polizei, Kriminalität

Trickbetrüger erbeutet Portemonnaie

18.08.2017 - 14:12:03

Polizei Minden-Lübbecke / Trickbetrüger erbeutet Portemonnaie

Minden - Opfer eines Trickbetrügers wurde ein 65-jähriger Mindener am Mittwoch an der Ecke Königstraße/Hardenbergstraße. Der Unbekannte verwickelte sein in einem Krankenfahrstuhl sitzendes Opfer in ein Gespräch und entwendete dabei das Portemonnaie des 65-Jährigen.

Erst später bemerkte der Senior den Verlust. Gegenüber den verständigten Polizisten gab er an, dass er sich nach dem Einkauf auf dem Heimweg befunden habe, als der Unbekannte ihn gegen 14.30 Uhr ansprach. Der etwa 1,70 Meter große und zirka 60 Jahre alte Mann bat um eine Geldspende, die er für einen angeblichen Arztbesuch benötigen würde. Der Mindener ließ sich jedoch auf keine längeren Diskussionen ein und setzte seinen Weg fort. Dennoch gelang es dem Dieb sein Opfer mit Fragen kurzfristig abzulenken und unbemerkt zuzugreifen. Die Polizei warnt vor derartigen Trickbetrügern und mahnt gleichzeitig zur Vorsicht.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!