Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Trickbetrüger bestehlen Seniorin

11.06.2019 - 17:16:37

Polizei Minden-Lübbecke / Trickbetrüger bestehlen Seniorin

Minden - In Königstor ist am Freitag eine Seniorin das Opfer von Trickbetrügern geworden. Diese hatten sich mit einem Vorwand Zugang zu der Wohnung verschafft und die Frau dabei bestohlen.

Gegen 13.30 Uhr habe man an der Klingel des Mehrfamilienhauses im Mittelweg geklingelt, gab die 88-Jährige bei den Beamten an. Dort teilte eine weibliche Person über die Gegensprechanlage mit, dass man eine leerstehende Wohnung des Hauses besichtigen wolle. Daraufhin öffnete die Bewohnerin die Hauseingangstür. Wenig später klingelten die beiden Frauen, die in Begleitung eines Mädchens waren, auch an der Wohnungseingangstür und fragten nach der Telefonnummer des Hausmeisters, woraufhin die Seniorin in ihre Wohnung ging, um diese zu holen. Diese Gelegenheit nutzten die Kriminellen, um der Frau zu folgen. Wenig später bemerkte diese, dass sich auch ein unbekannter Mann im Wohnungsflur befand. Daraufhin verließen die vier Personen die Wohnung. Erst später stellte die Seniorin fest, dass man sie bestohlen hatte.

Die beiden Frauen wurden von der Geschädigten etwa 160 cm groß und mit langen dunklen Haaren beschrieben. Während die eine Frau etwa 30 Jahre alt gewesen sein soll, wird die andere Person auf etwa 40 Jahre geschätzt. Die männliche Person wird auf ein Alter von circa 25 Jahren, circa 180 cm groß und mit dunklen, kurzen Haaren sowie einem kurzrasierten Bart beschrieben. Alle Gesuchten sollen gut gekleidet gewesen sein. Das Kind war nach Angaben der Bestohlenen etwa fünf Jahre alt und hatte ebenfalls dunkle Haare. Hinweise zu den Gesuchten werden von den Polizeiermittlern unter Telefon (0571) 8866-0 entgegengenommen.

Die Polizei mahnt grundsätzlich zur Vorsicht. Geben Sie Unbekannten unter keinen Umständen Auskünfte über persönliche Vermögens- oder Wohnverhältnisse. Seien Sie misstrauisch und gewähren Sie ihnen niemals Zutritt zu ihrem Wohnobjekt oder händigen diesen gar Bargeld sowie andere Wertgegenstände aus. Wählen Sie im Zweifel immer den Polizeinotruf 110.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Fall Lübcke: Polizei hat Hinweise auf weitere Täter Die Bundesanwaltschaft geht Hinweisen nach, dass es im Fall des Anfang Juni ermordeten hessischen CDU-Politikers Walter Lübcke mehrere Täter gegeben haben könnte. (Polizeimeldungen, 18.06.2019 - 18:23) weiterlesen...

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...