Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Treia: Raub auf Fahrradfahrerin - Täter flüchtig

11.11.2019 - 15:36:19

Polizeidirektion Flensburg / Treia: Raub auf Fahrradfahrerin - ...

Treia - Am späten Freitagabend (08.11.19) gegen 22:00 Uhr wurde eine 52-jährige Frau Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau habe mit dem Fahrrad den Gammellander Weg in Treia befahren, als sie von zwei jungen Männern aus einem Volvo heraus mit einem unbekannten Werkzeug bedroht worden sei. Anschließend sei sie von ihrem E-Bike gestoßen worden. Einer der Männer hätte dann ein Portemonnaie mit Bargeld entwendet. Anschließend seien die Tatverdächtigen in Richtung Geilwanger Straße geflüchtet.

Aufgrund der Dunkelheit konnten die Männer nur vage beschrieben werden. Beide Tatverdächtigen seien etwa 20-30 Jahre alt, schlank, etwa 180cm groß gewesen und sollen akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weißen oder grauen Volvo älteren, "kantigen" Modelles mit "NF-" Kennzeichenfragment gehandelt haben. Vermutlich hatte das Fahrzeug eine Anhängerkupplung und sei ein Dieselfahrzeug gewesen.

Die Polizei fragt, ob Zeugen im besagten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter und das Fahrzeug geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Schleswig unter 04621 / 840 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6313 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6313.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Jan Krüger Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de