Polizei, Kriminalität

Tragischer Verkehrsunfall in Trent auf der Insel Rügen

18.12.2017 - 17:51:26

Polizeiinspektion Stralsund / Tragischer Verkehrsunfall in ...

L 30/Rügen - Am 18.12.2017, gegen 08:50 Uhr, ereignete sich auf der L 30 in Trent ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw. Der Fahrzeugführer verstarb noch am Unfallort.

Die Insassen eines Pkw Kia befuhren die Dorfstraße/L 30 in Trent stadtauswärts in Richtung Kluis. Nahe des Ortsausgangs kam der 83-jährige Fahrer mit der gleichaltrigen Beifahrerin offenbar aufgrund von gesundheitlichen Problemen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend auf einem Grundstück u.a. mit einem Baum. Eine Notärztin sowie der Rettungsdienst wurden verständigt und kamen zum Einsatz. Trotz der Reanimationsversuche verstarb der Fahrer nach derzeitigem Stand noch am Unfallort - die Beifahrerin wurde leicht verletzt und im Krankenhaus stationär aufgenommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Unfallursache aufgenommen. Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung des Pkw beauftragt. Der Sachschaden wird gegenwärtig mit ca. 2.500 Euro beziffert.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Ilka Pflüger Telefon: 03831/245-411 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!