Kriminalität, Polizei

Toter bei Wohnungsbrand aufgefunden - Erkrath - 2201083

14.01.2022 - 14:20:10

Toter bei Wohnungsbrand aufgefunden - Erkrath - 2201083. Mettmann - Am Freitagvormittag, 14. Januar 2022, kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Wagnerstraße in Erkrath. Im Rahmen der Löscharbeiten fanden Einsatzkräfte in der vom Brand stark betroffenen Wohnung einen leblosen Bewohner. Ein sofort hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 11:05 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr Erkrath über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Wagnerstraße informiert. Bei ihrem Eintreffen stellten die Beamten fest, dass aus einer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses starker schwarzer Rauch drang.

Die Feuerwehr begann unmittelbar mit intensiven Löscharbeiten und stellte zunächst sicher, dass die Anwohner des Hauses sicher den Brandort verlassen konnten.

Die Polizei leitete an der Brandörtlichkeit umfangreiche Absperrmaßnahmen ein und sperrte die Beethovenstraße zwischen der Kreuzstraße und der Kirchstraße für den Fahrzeugverkehr vollständig ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden, im Rahmen ihrer Löscharbeiten in der Brandwohnung, einen leblosen Bewohner. Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Im Rahmen erster Ermittlungen der Polizei konnte der Mann bisher nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Auch die Frage nach der Brandursache ist Teil der aktuell andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei, die den Brandort noch im Laufe des Tages mit einem externen Sachverständigen untersuchen wird.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e2724

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...