Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Tödlicher Verkehrsunfall

02.12.2019 - 13:31:32

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Tödlicher Verkehrsunfall

Bückeburg - (ma)

Ein 73jähriger Pkw-Fahrer aus Springe befährt am Sonntag gg. 16.00 Uhr im Bückeburger Ortsteil Müsingen die Bundesstraße 65 aus Richtung Gelldorf kommend in Fahrtrichtung Minden.

Im Fahrzeug befinden sich weiterhin zwei Mitfahrerinnen im Alter von 70 und 94 Jahren.

Ohne ersichtlichen Grund kommt der Pkw Hyundai auf die Gegenfahrbahn und steuert nach links in den Straßengraben. Hierbei kommt es zu einer Berührung mit dem entgegenkommenden Pkw eines 56jährigen Hagenburgers, der mit seinem Fahrzeug zwar noch ausweichen kann aber ein Touchieren der Außenspiegel nicht verhindern kann.

Nachdem das Fahrzeug des Unfallverursachers in den Straßengraben prallt, überschlägt sich der Pkw und kommt auf dem Dach liegend zum Stehen.

Der 73jährige verstirbt an der Unfallstelle, die beiden Beifahrerinnen kommen mit schweren Verletzungen in das Klinikum Schaumburg bzw. Minden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand und den bereits vorgenommenen Zeugenbefragungen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Verstorbene auf Grund einer akuten Erkrankung die Kontrolle über den Pkw verlor.

Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4456016 Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

@ presseportal.de