Polizei, Kriminalität

Tödlicher Verkehrsunfall

28.01.2017 - 00:21:19

Polizeiinspektion Harburg / Tödlicher Verkehrsunfall

Winsen/ Luhe - Am heutigen Freitag, gegen 17:25 Uhr befuhr ein 56 Jähriger Fahrzeugführer aus Geesthacht die L 217 von Winsen in Richtung Drage. In Höhe einer Gärtnerei überholte er dann ein vor ihm fahrendes, langsames Fahrzeug. Im Überholvorgang kollidierte der Mercedesfahrer mit einem entgegenkommenden PKW BMW. Dieser wurde von einem 27 Jährigen Mann aus Lüneburg geführt. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der 27 Jährige Lüneburger getötet wurde. Der Mann aus Geesthacht erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der junge Mann aus Lüneburg trotz der fortgeschrittenen Dämmerung ohne eingeschaltete Beleuchtung. Ob dieser Umstand mitursächlich für den tragischen Unfall war, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg wurden beide Fahrzeuge für die weiteren Untersuchungen sichergestellt.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Torsten Adam Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 Fax: 0 41 81 / 285 -150 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!