Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Tödlicher Verkehrsunfall auf der K 2041

09.08.2019 - 20:51:19

Polizeipräsidium Heilbronn / Tödlicher Verkehrsunfall auf der K 2041

Bad Rappenau - Ein 24-jähriger Kradfahrer verstarb am Freitag gegen 14:45 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel Insignia noch an der Unfallstelle. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines BMW-Motorrades aus dem Landkreis Karlsruhe von Babstadt kommend in Richtung Treschklingen. Im Bereich einer Rechtskurve und einer Kuppe überholte er, laut Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit, einen Pkw und stieß anschließend mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel Insignia frontal zusammen. Die beiden Fahrzeuge brannten anschließend komplett aus. Der Fahrer des Motorrades verstarb noch an der Unfallstelle. Ob die Insassen in den beiden Pkw ebenfalls verletzt wurden, ist noch nicht bekannt. Ein hinter dem Opel fahrender Pkw wurde ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beträgt ca. 37.000 Euro. Die Unfallstelle war bis gegen 18:00 Uhr voll gesperrt. Zur Klärung des genauen Sachverhaltes wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachten angeordnet. Vor Ort waren neben 1 Notarztwagen und 2 Rettungswagen auch ein Rettungshubschrauber, sowie insgesamt 4 Polizeistreifen. Die Unfallaufnahme wurde durch den Verkehrsunfalldienst Weinsberg übernommen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 11 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de