Polizei, Kriminalität

Tipps für den nächsten Schwimmbadbesuch

09.08.2018 - 12:46:30

Polizeipräsidium Westpfalz / Tipps für den nächsten ...

Kaiserslautern - Strahlend blauer Himmel, Temperaturen über 30° Celsius - bestes Wetter für einen langen Besuch im Schwimmbad

Ein Blick ins Schwimmbad zeigt jedoch, auf den Liegewiesen sind überall verwaiste Handtücher, da sich alle im frischen Nass eine Abkühlung verschaffen. Beste Bedingungen für Langfinger sich in Ruhe an den Plätzen nach Wertgegenständen und Bargeld umzuschauen und zu klauen. Damit es bei Ihnen nicht so weit kommt, hier ein paar Tipps der Polizei, damit ihr Schwimmbadbesuch nicht ein Reinfall wird:

-lassen Sie wertvolle Gegenstände während des Badens nicht unbeaufsichtigt an Ihrem Platz oder Beckenrand zurück -nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen -nicht benötigte Ausweise, Bankkarten und Wertgegenstände lassen Sie besser zu Hause

-haben Sie doch Wertgegenstände dabei, dann nutzen Sie, die angebotenen Schließfächer um Ihre Sachen zu schützen

-der Schlüssel des Schließfach sollten Sie bei sich tragen

-wenn Sie unbedingt erreichbar sein müssen, nehmen Sie nach Möglichkeit ein veraltetes ausrangiertes Handy mit

-achten Sie auf verdächtige Personen, die von einem verlassenen Liegeplatz zum nächsten gehen und eventuell unter Decken und Handtüchern schauen. Melden Sie ihre Beobachtung dem Bademeister oder auch der Polizei unter der Notrufnummer 110. Merken Sie sich und teilen sie mit wie die Verdächtigen aussehen

-sollten doch Zahlungskarten weggekommen sein, so lassen Sie diese sofort für den weiteren Gebrauch sperren unter der Telefonnummer 116 116

-falls Ihr Mobiltelefon entwendet wurde, lassen Sie Ihre SIM Karte bei Ihrem Anbieter direkt sperren

-sprechen Sie mit Ihren Kindern vor dem Schwimmbadbesuch über die Verhaltenstipps

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de