Polizei, Kriminalität

Tierquäler unterwegs

15.04.2018 - 11:56:28

Polizeidirektion Kaiserslautern / Tierquäler unterwegs

Eßweiler - Einen gebrochenen Hundeschwanz beklagt eine Tierhalterin aus Eßweiler. Der Labrador lief am Freitag zwischen 09:00 und 10:30 Uhr frei auf dem umzäunten Grundstück herum. Bislang unbekannte Täter dürften während dieser Zeit auf das Gelände gelangt sein und das Tier verletzt haben. Dass sich der Hund die Verletzungen selbst beigebracht hat kann ausgeschlossen werden. Zeugen melden sich bei der Polizei in Lauterecken unter der 06382-9110.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080 www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!