Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Tierquäler in Polizeigewahrsam - Katze geschlagen und getreten

25.03.2020 - 16:21:29

Polizeipräsidium Krefeld / Tierquäler in Polizeigewahrsam - ...

Krefeld - Dank eines aufmerksamen Zeugen haben Polizeibeamte heute einen Mann in Gewahrsam genommen, der auf seine Katze eingetreten und geschlagen hatte.

Gegen 12:30 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei über seine ungewöhnliche Beobachtung: Ein Mann war zu Fuß auf der Luisenstraße unterwegs. Auf seinem Rücken trug er einen Rucksack, aus dem der Zeuge Katzengeräusche vernahm. Der Mann schlug den Rucksack auf den Boden und trat und schlug darauf ein, sobald die Katze miaute.

Polizeibeamte hielten den Mann in der Nähe an und befreiten die Katze. Sie nahmen den 41-Jährigen mit zur Polizeiwache, wo er auf richterliche Anordnung bis heute Abend im Polizeigewahrsam bleibt.

Zudem wird gegen den Mann mit deutscher und kasachischer Staatsangehörigkeit ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Katze wurde ins Tierheim gebracht. (182)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4556615 Polizeipräsidium Krefeld

@ presseportal.de