Polizei, Kriminalität

teure Fahrt mit dem Riesenrad

13.02.2018 - 12:11:41

Polizeipräsidium Mainz / teure Fahrt mit dem Riesenrad

Mainz-Altstadt - Sonntag, 11.02.2018, 21:00 Uhr Ein 29-jähriger Gast aus Japan wollte Sonntagabend die schöne Aussicht auf die Mainzer Altstadt aus dem Riesenrad genießen. Der japanische Geschäftsreisende stellte für die Fahrt seinen Trolley mit Arbeitsmitteln auf der Straße an der Fahrattraktion ab. Nach der Fahrt mit dem Riesenrad kam die böse Überraschung. Sein Trolley samt Laptop, Geldbörsen, Kamera, Uhr und Arbeitsmitteln mit einem Gesamtwert von rund 2700EUR war weg. Er erstattete Anzeige auf der Polizeiinspektion 2. Donnerstag reist er wieder nach Japan zurück; leider mit leichterem Gepäck.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!