Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Teppichbetr?ger: Fall bei ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY"

17.11.2020 - 15:57:20

Kreispolizeibeh?rde Euskirchen / Teppichbetr?ger: Fall bei ...

Kreis Euskirchen - In der morgigen Mittwoch-Sendung (18.11.2020, 20.15 Uhr) wird bei "Aktenzeichen XY" auch ?ber einen Fall im Kreis Euskirchen berichtet.

Dabei handelt es sich um einen Teppichbetrug aus dem Dezember 2018. Damals konnte ein Phantombild gefertigt werden. Damit wurde eine ?ffentlichkeitsfahndung betrieben.

Bisher konnten jedoch keinerlei Hinweise auf einen Tatverd?chtigen erlangt werden. ?ber das Sendeformat "Aktenzeichen XY" versucht die Kreispolizeibeh?rde Euskirchen nun nochmals T?terhinweise zu erlangen.

Der Fall, siehe Meldung vom 28.11.2019 (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4453498):

Ein bislang unbekannter Tatverd?chtiger rief am 10.12.2018 bei einem 79-j?hrigen Gesch?digten an. W?hrend des Telefonats nahm er Bezug auf einen tats?chlich stattgefundenen Teppichkauf in der T?rkei Ende 2007.

Er bot ihm an, diese Teppiche nun weiterverkaufen zu k?nnen. Daf?r m?sste er vorab, f?r einen K?ufer aus der Schweiz, Zollgeb?hren bezahlen.

Der Gesch?digte ?bergab letztendlich 28.000 Euro Bargeld sowie Schmuck im Wert von ca. 4.800 Euro.

Gemeinsam fuhr der Gesch?digte mit dem Tatverd?chtigen zum Flughafen, dort sollte der K?ufer aus der Schweiz erschienen. Der Tatverd?chtige ging alleine in das Flughafengeb?ude. Als er zur?ckkehrte erkl?rte er, dass der K?ufer verhindert sei und ein neuer Termin vereinbart werden m?sse. Zu einem weiteren Termin ist es nicht gekommen. Geld und Schmuck sind beim Tatverd?chtigen.

Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverd?chtigen machen?

- Der T?ter nannte sich selbst Hassan Afgali, behauptete, aus der T?rkei zu kommen - Etwa 65 Jahre alt, leicht untersetzt (leichter Bauchansatz - wirkte sehr sympathisch und kompetent - 1,75-1,80 gro?, dunkle Haare, dunkle Augen, Dreitage-Vollbart - spricht sehr gut Deutsch, mit ganz leichtem Akzent - auff?llig: an beiden Handr?cken ein r?tlicher Ausschlag, an der rechten Hand mit leichter Bl?schenbildung; cremte sich oft H?nde ein, trug wegen angeblicher Allergie auf Wolle transparente Einweghandschuhe - Kleidung: dunkel, sehr elegant, mit Weste und Jackett, trug teilweise einen schwarzen Hut mit schmaler Krempe

Hinweise bitte an 02251 799-888 (geschaltet Mittwoch, 18.11.2020, 19:30 bis 22 Uhr), 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de.

R?ckfragen bitte an:

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4765946 Kreispolizeibeh?rde Euskirchen

@ presseportal.de