Polizei, Kriminalität

Tatverdächtiger nach Messerangriff in Slowenien festgenommen

06.02.2018 - 10:17:36

Polizei Braunschweig / Tatverdächtiger nach Messerangriff in ...

Braunschweig - Braunschweig, 06.02./11.01.2018

Nach einer Messerstecherei vor einer Gaststätte in der Rudolfstraße am 11. Januar (wir berichteten) konnte ein dringend Tatverdächtiger nun in Slowenien festgenommen werden.

Der 34-Jährige hat hier keinen festen Wohnsitz und war unmittelbar nach der Tat geflüchtet.

Aufgrund eines europäischen Haftbefehls, den die Staatsanwaltschaft Braunschweig beantragt hatte, wurde der Beschuldigte nach Mitteilung des Bundeskriminalamtes Ende Januar in Slowenien überprüft und in Haft genommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war es in der Gaststätte zunächst zu Streitigkeiten mit Handgreiflichkeiten gekommen.

Als der Wirt mit Hilfe von anderen Gästen die Beteiligten nach draußen verwiesen hatte, soll der 34-Jährige dort mit einem Messer auf zwei 21 und 49 Jahre alte Männer eingestochen haben. Aufgrund der Umstände und der Schwere der Verletzungen ermittelt die Braunschweiger Kriminalpolizei wegen versuchten Totschlags.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig wird die Auslieferung beantragen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!