Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Taschendiebe und Trickdiebe auch im neuen Jahr gefährlich

06.01.2020 - 14:21:28

Polizeipräsidium Oberhausen / Taschendiebe und Trickdiebe auch ...

Oberhausen - Kriminelle suchen auch im neuen Jahr weiter gezielt nach vermeintlich "leichter Beute" und hilflosen Opfern. Dabei haben sie auch wieder unsere Seniorinnen und Senioren im Fokus.

Samstagnachmittag (4.1.) stahlen sie die Brieftasche einer 64-jährigen Oberhausenerin. Sie bemerkte nach dem Besuch eines Geschäfts im Bero-Einkaufszentrum, dass ihr Kriminelle das Portemonnaie aus der verschlossenen Handtasche gestohlen hatten, die sie in der obersten Ablage ihres Rollators transportiert hatte.

Freitagnachmittag (3.1.) erwischte es in einem Supermarkt auf der Dorstener Straße eine 64-jährige Bottroperin. Auch ihr wurde die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen.

Fast zeitgleich bestahlen Diebe eine 77-jährige Oberhausenerin in einem anderen Supermarkt auf der Dorstener Straße. Ihre Geldbörse hatte sie in der mit einem Reißverschluss gesicherten Jackentasche.

Auf der Weierstraße wurde im selben Zeitraum ein Supermarkt zum Tatort eines weiteren "Taschendiebstahls". Hier hatten skrupellose Kriminelle eine 85-jährige Oberhausenerin ins Visier genommen und ihre Geldbörse aus der am Einkaufswagen hängenden Handtasche gestohlen.

Währenddessen saß ein 78-jähriger Mülheimer in einem Café auf der Marktstraße. Seine Jacke, in der sich auch seine Brieftasche befand, hatte er an einer Garderobe in der Nähe seines Tisches aufgehängt. Obwohl er einen Blick auf seine Jacke hatte, stahlen Diebe die Brieftasche und entkamen unerkannt.

Taschendiebe sind gut trainierte Spezialisten!

Achtlos getragene und unverschlossene Rucksäcke, Handtaschen an Einkaufswagen oder Rollatoren, sowie Geldbörsen in Gesäßtaschen sind für sie eine der leichtesten Fingerübungen. Die Bestohlenen bemerken in der Regel den Diebstahl nicht!

Auch Jacken, die samt wertvollem Inhalt bei Restaurant- oder Kneipenbesuchen vermeintlich sicher über die Rückenlehne des Stuhles gehängt werden, bereiten geübten Taschendieben wenig Kopfzerbrechen. Vom Nachbartisch oder mit gut einstudierten Ablenkungsmanövern durchsuchen sie zielsicher die Taschen und stehlen die Wertsachen.

Was ist hilfreich?

Handtaschen verschließen und eng am Körper tragen

Rucksäcke sind für Wertsachen denkbar ungeeignet

Wertsachen immer in verschlossenen Innentaschen der Oberbekleidung tragen!

Ganz wichtig!

Rufen Sie sofort laut um Hilfe, wenn Sie bedrängt oder angegangen werden!

SeSiBe beraten kostenlos

Die ehrenamtlichen SeniorenSicherheitsBerater (SeSiBe) der Polizei Oberhausen beraten Oberhausenerinnen und Oberhausener kostenlos. Sie geben Ihnen wichtige Hinweise, wie Sie sich wirkungsvoll gegen diese Kriminellen schützen können.

Kontakt zu unseren SeSiBe können Sie telefonisch (0208 826 4511) oder per E-Mail (Seniorensicherheitsberatung.Oberhausen@polizei.nrw.de) aufnehmen. Viele wichtige Informationen stellen die SeSiBe aber auch auf ihrer Homepage (http://www.seniorensicherheitsberatung-oberhausen.de/) oder auf Facebook (https://www.facebook.com/SeniorenSicherheitsBeratung.Oberhausen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/4484460 Polizeipräsidium Oberhausen

@ presseportal.de