Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Taschendiebe stahlen Portmonee einer Seniorin

23.07.2020 - 16:12:38

Polizeiinspektion Wismar / Taschendiebe stahlen Portmonee einer ...

Wismar - Vorgestern, 14:15 Uhr, fiel eine 80-jährige Wismarerin offenbar Trickdieben zum Opfer. Ersten Erkenntnissen zufolge befand sich die ältere Dame in der Großschmiedestraße in Wismar und war auf dem Weg zu ihrem Fahrrad, dass sie dort in einem Hinterhof abgestellt hatte. Dabei folgte ihr ein Pärchen, bestehend aus einem Mann und einer Frau. Als die Seniorin ihr Rad erreicht hatte, legte sie ihre Handtasche in den daran angebrachten Korb. In diesem Moment sprachen der Mann und die Frau plötzlich und intensiv in gebrochenem Deutsch auf die 80-Jährige ein. Dabei, so erinnerte sich die Anzeigenerstatterin, habe der Mann sich aus ihrem Sichtfeld entfernt und so positioniert, dass er Zugriff auf die Handtasche gehabt hätte. Kurze Zeit später bemerkte die 80-Jährige dann das Fehlen ihrer Geldbörse. Gestern nun erstattete sie eine Strafanzeige.

Die vermutlich aus Südosteuropa stammenden Tatverdächtigen sollen beide ca. 40 bis 50 Jahre alt und ca. 1,70 m groß gewesen sein. Der Mann habe einen schwarzen und die Frau hellen Mundschutz getragen. Hinweise nimmt die Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841/203 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Jessica Lerke, Axel Köppen Telefon1: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4660349 Polizeiinspektion Wismar

@ presseportal.de