Obs, Polizei

Tageswohnungseinbrecher unterwegs - Zeugen gesucht

15.05.2019 - 15:31:34

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbrecher ...

Kaarst - Unbekannte knackten am Dienstag (14.05.), in der Zeit zwischen 07:45 Uhr und 12:50 Uhr, das Fenster eines freistehenden Einfamilienhauses an der Hubertusstraße im Ortsteil Büttgen. Anschließend durchsuchten sie die Zimmer nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Diebe Schmuck. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das zentrale Kommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Als "Experten" für das eigene Wohnumfeld sollen die Bürgerinnen und Bürger die Augen und Ohren offen halten und die Polizei über verdächtige Wahrnehmungen in Kenntnis setzen. Auf diese Weise erhöht sich das Entdeckungsrisiko der Täter und die Polizei erhält unter Umständen wertvolle Ermittlungshinweise. Wählen Sie daher bei aktuellen verdächtigen Beobachtungen den Notruf der Polizei (110) und schildern Sie Ihre Beobachtungen möglichst genau.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de