Polizei, Kriminalität

Täter stiehlt Fahrräder und Rollstuhl

02.02.2018 - 13:31:32

Polizei Bielefeld / Täter stiehlt Fahrräder und Rollstuhl

Bielefeld - KL/ Bielefeld/ Heepen- Zeugen beobachteten am Mittwoch, 31.01.2018, einen Mann, der innerhalb von Minuten zwei Fahrräder knackte. Als die Polizei den Dieb kontrollieren wollte, trug dieser gerade einen fremden Rollstuhl in seine Wohnung. Der alkoholisierte Täter musste die Nacht im Gewahrsam verbringen.

Gegen 02:30 Uhr warteten zwei Bielefelder an einer Haltestelle in der Hillegosser Straße auf den Bus. Sie beobachteten einen Mann, der an einem Damenfahrrad hantierte und dieses dann mit schleifendem Spiralschloss in Richtung Salzufler Straße schob. Einige Minuten später schob der Mann ein anderes Fahrrad neben sich her in dieselbe Richtung. Als die Wartenden die Polizei alarmierten, entwendete der Täter zeitgleich einen Rollstuhl und fuhr mit diesem zu einer Wohnung in der Salzufler Straße.

Als die Beamten den Dieb im Hausflur ansprechen wollten, versuchte dieser mit dem Rollstuhl durch einen offen stehende Tür in eine Wohnung zu flüchten. Die Polizisten konnten den Flüchtenden ergreifen und vorläufig festnehmen. In seinen Jackentaschen fanden sie zwei Kneifzangen. Der 38-jährige Dieb hatte in seiner Wohnung bereits ein hochwertiges Damenrad deponiert, ein weiteres stand unverschlossen im Hausflur. Vor dem Mehrfamilienhaus lehnte ein graues Pegasus Herrenfahrrad, das der Dieb zuvor an den Wartenden vorbei geschoben hatte.

Die Polizisten stellten die drei Fahrräder, die Zangen und den Rollstuhl sicher. Der stark alkoholisierte 38-Jährige musste ebenfalls mit auf das Polizeipräsidium. Nach seiner Ausnüchterung durfte der Polizeibekannte wieder nach Hause.

Er erhielt eine Anzeige wegen der Diebstähle. Die Ermittlungen bezüglich der Fahrradeigentümer und der Herkunft des Rollstuhls dauern an.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!