Obs, Polizei

Täter entschuldigte sich nach Raub - Velbert - 1707022

05.07.2017 - 12:46:42

Polizei Mettmann / Täter entschuldigte sich nach Raub - Velbert ...

Mettmann - Am Dienstag, dem 04.07.2017, gegen 18:00 Uhr, befand sich eine 82- jährige Velberterin zu Fuß im Kreuzungsbereich der Oststraße/ An der Mähre/ Friedensstraße in Velbert, als ihr plötzlich ein unbekannter Mann ihre Handtasche aus der Hand riss. Der Mann warf den Inhalt der Handtasche (Einkäufe) auf die Tischtennisplatte eines dortigen Spielplatzes und entfernte sich anschließend in Richtung Friedensstraße. Dabei warf der Täter die Tasche auf den Boden, woraufhin noch einige Wertgegenstände aus der Tasche fielen. Zwei bislang unbekannte couragierte Männer wurden durch laute Hilferufe auf die Tat aufmerksam und konnten den Räuber im Bereich der Friedensstraße/ Höferstraße einholen und stellen. Gemeinsam sammelte man den verstreuten Inhalt der Tasche wieder ein und übergab diese der Seniorin. Der unbekannte Täter entschuldigte sich daraufhin bei der Rentnerin für sein Verhalten und entfernte sich in unbekannte Richtung. Erst, als die 82-Jährige wieder zu Hause war, bemerkte sie das Fehlen ihres Handys.

Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

- ca. 180 cm groß

- ca. 20-30 Jahre alt

- kräftige Statur

- kurze, dunkle Haare

- ausländisches Aussehen

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen leider erfolglos.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Die zuständige Kriminalpolizei bittet die unbekannten couragierten Männer, die den Räuber nach der Tat zunächst stellten, sich bei der Velberter Polizei, Telefon: 02051/ 946-6110, zu melden.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!