Obs, Polizei

++ Täter bei Reifen-Klau gestellt - Festnahme!

16.04.2018 - 17:46:39

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Täter bei Reifen-Klau gestellt - ...

Lüneburg - Presse - 16.04.2018 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Pfanddiebe" in Tankstelle

Mehrere Dosen mit Getränken stahlen zwei 36 und 39 Jahre alte Lüneburger in den Nachmittagsstunden des 15.04.18 in einer Tankstelle Vor dem Bardowicker Tore. Zeugen konnten die Männer dabei beobachten, wie sie die Dosen im Außenbereich auskippten, um vermutlich das Pfandgeld zu kassieren. Eine Zeugin verfolgte und stellte die Diebe, woraufhin der 36-Jährige wieder die Flucht ergriff. Der Lüneburger konnte gegen 14:45 Uhr im Rahmen der Fahndung durch die Polizei gestellt werden.

Südergellersen - Sofa an Scheune angezündet

Wegen Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen. Der junge Mann hatte in den Nachmittagsstunden des 15.04.18 sein altes Sofa neben einer Scheune Im Alten Dorfe platziert und dieses angezündet. Die Feuerwehr war gegen 16:20 Uhr im Löscheinsatz und verhinderte größeren Sachschaden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Lüneburg - verwirrte Frau schlägt und randaliert - Zwangseinweisung

Mit einer verwirrten 45-Jährige hatte es die Polizei in den Abendstunden des 15.04.18 im Bereich des Kisok am Stintmarkt zutun. Die Lüneburgerin hatte gegen 20:45 Uhr den Kiosk betreten griff ohne erkennbaren Grund den 53-jährigen Betreiber an und schlug diesem ins Gesicht. Danach warf sie eine Pfandkiste mit Leergut um und verletzte sich an der Hand. Sie wurde zwangseingewiesen.

Lüneburg - Pkw-Aufbrüche

Zwei Am Schierbrunnen abgestellte Pkw der Marken Peugeot 406 und Skoda brachen Unbekannte in der Nacht zum 15.04.18 auf. Die Täter schlugen jeweils eine Scheibe ein und erbeuteten in einem Fall Papiere sowie einen Schlüssel. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Thomasburg - Kastenanhänger gestohlen

Einen Kastenanhänger (Einachser Fa. Böckmann - Holzaufbau mit weißem Deckel - 600kg zGG) stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 14. auf den 15.04.18 von einem Grundstück in der Alte Heerstraße. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-7718, entgegen.

Artlenburg - Wohnungseinbruch im Pfarramt - Täter nutzten Leiter - Wer kann Hinweise zur Herkunft geben?

Bereits im Zeitraum vom 22. auf den 23.02.18, 19.30 - 09.00 Uhr, nutzten Unbekannte eine ALU-Leiter zum Erreichen eines Fensters am Pfarrhaus in Artlenburg, Kirchsteig 1, und versuchten anschließend das Fenster mit Holzrahmung aufzuhebeln. Aufgrund einer Sicherung misslang die Tat. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Die Polizei ermittelt und fragt:

"Wer kann die Herkunft zu den Alu-Leiter HALLO mit roter Ablage und mit benetzter braunen Ölfarbe geben?"

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, bzw. 8306-2327, entgegen.

++ Bild der Leiter unter www.polizeipresse.de ++

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - 18.500 Euro Sachschaden

Zu einem Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten und einem Sachschaden von gut 18.500 Euro kam es in den Nachmittagsstunden des 15.04.18 auf der Landesstraße 231 - Drawehnertorstraße. Ein 20 Jahre alter Fahrer eines Pkw Audi hatte gegen 14:00 Uhr verkehrsbedingt halten müssen. Dieses bemerkten eine 49 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Suzuki und ein 17 Jahre alter Motorradfahrer und bremsten ebenfalls. Ein dahinter fahrender 29 Jahre alter Fahrer eines Pkw Daimler-Benz bemerkte dieses zu spät, fuhr auf den Suzuki und schob diesen gegen das Motorrad sowie den Pkw Audi. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht.

Uelzen

Uelzen - polnische Täter bei Reifen-Klau gestellt - Festnahme!

Zwei 26 und 35 Jahre alte polnische Staatsbürger konnte die Polizei nach einem Hinweis in den Nachtstunden zum 16.04.18 nach einem Reifendiebstahl im Rahmen der Fahndung stellen und vorläufig festnehmen. Eine Zeuge hatte die Männer gegen 00:00 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses in der Oldenstädter Straße beim Reifendiebstahl (an mehren Fahrzeugen Mercedes-Benz C- und M-Klasse) überrascht, so dass sie mit ihrem Pkw Ford Galaxy die Flucht ergriffen. Die alarmierten Ordnungshüter stellten das Fahrzeug auf der Flucht. Die weiteren Ermittlungen und Maßnahmen dauern an.

Bad Bevensen - Streit unter Alkoholeinfluss - Polizei versucht den Hergang zu ermitteln

Zu einem Streit zwischen zwei zum Teil erheblich alkoholisierten jungen Männern kam es in den frühen Morgenstunden des 15.04.18 nach einer Geburtstagsparty in der Medinger Straße. Nach derzeitigen Ermittlungen waren zwei bereits polizeilich in Erscheinung getretene 26 und 30 Jahre alte Männer aus Bad Bevensen und Uelzen in Streit geraten. Dabei bedrohte der 30-Jährige gegen 06:45 Uhr den 26-Jährige sowie dessen 20 Jahre alte Freundin nach einer Meinungsverschiedenheit im Rahmen der Party. Vermutlich verfolgte der 30-Jährige die beiden Personen und drohte diesen mit einem Messer. In der Folge erlitt die 20-Jährige einen Schock. Der 30-Jährige erlitt selbst zwei Stichverletzungen im Armbereich. Möglicherweise fügte der 30-Jährige sich die Stich jedoch selbst zu. Die Ermittlungen dazu dauern an, da die weiter anwesenden und teilweise polizeilich bekannten Personen verschiedene Angaben zum Hergang machten. Die 20-Jährige sowie der 30-Jährige wurden ins Klinikum nach Uelzen gebracht, wo jedoch der betrunkene 30-Jährige in den Morgenstunden für weiteren "Wirbel" sorgte, so dass die Polizei mehrfach alarmiert wurde. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung, falscher Verdächtigung und gefährlicher Körperverletzung.

Uelzen - betrunkene Frau droht mit Messer - Ingewahrsamnahme

Eine betrunkene 33 Jahre alte Uelzenerin sorgt in den späten Nachmittagsstunden des 15.04.18 für Trubel in der Bahnhofstraße. Gegen 18:00 Uhr drohte die Volltrunkene (2,2 Promille) mehreren Passanten mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Kleingeld. Die Polizei nahm die Uelzenerin zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Dabei leistete sie Widerstand und beleidigte die Beamten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Bad Bevensen - Fensterscheibe von Lehrerzimmer eingeschlagen

Mit einer Betonplatte schlugen Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 13. und 15.04.18 eine Fensterscheibe der Waldschule im Lönsweg ein. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!