Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

T?ter geben sich als Mitarbeiter einer Baugesellschaft aus

20.05.2021 - 14:52:41

Polizeiinspektion Hildesheim / T?ter geben sich als Mitarbeiter ...

Hildesheim - HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Tag, 19.05.2021 erschienen zwei Unbekannte an einer Haust?r eines Seniors in der Bahrfeldtstra?e in Hildesheim und gaben an, im Auftrag der Baugesellschaft ?berpr?fungen in der Wohnung des Mannes durchf?hren zu m?ssen. W?hrend der angeblichen Testung der Wasserleitungen entwendeten die T?ter Bargeld.

Nach bisherigen Erkenntnissen standen die vermeintlichen Mitarbeiter einer Baugesellschaft gegen 10:30 Uhr vor dem Mehrfamilienhaus, wo sich der Senior gerade aufhielt. Sie teilten dem Anwohner, nachdem sie sich vorgestellt haben, mit, dass sie die Wasserleitungen ?berpr?fen m?ssen. Daraufhin gingen sie zusammen mit dem Senior in dessen Wohnung. In den R?umlichkeiten drehte der Mann nach Aufforderung die Wasserh?hne in der K?che und im Bad auf und verweilte im Badezimmer. Nach einiger Zeit kam ein T?ter zu ihm und gab an, dass ein Rohr gewechselt werden muss. Die Kosten f?r den Aufwand zahlte der Senior jedoch nicht und die angeblichen Mitarbeiter verlie?en die Wohnung. Erst dann stellte der Senior den Diebstahl von Bargeld fest.

Die Unbekannten konnten von dem Gesch?digten wie folgt beschrieben werden:

- ca. 180cm gro?

- normale Statur

- Alter: ca. 38 bis 40 Jahre alt

- Hochdeutsch gesprochen

- dunkel gekleidet

- keinen Mundnaseschutz getragen

- keine Handschuhe getragen

Zeugen, die zu der Tat Angaben machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 in Verbindung zu setzen.

Tipps:

Lassen Sie keine fremden Personen in die Wohnung.

Lassen Sie sich immer einen Ausweis zeigen und kontaktieren Sie die Firma.

Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie unter Druck gesetzt werden.

Rufen Sie die Polizei, wenn es zu einer Straftat gekommen ist.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Sch?tzenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Kristin M?ller Telefon: 05121/939-204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4920321 Polizeiinspektion Hildesheim

@ presseportal.de