Polizei, Kriminalität

Streugutkiste auf Gleiskörper geworfen

01.05.2017 - 12:46:24

Polizeipräsidium Stuttgart / Streugutkiste auf Gleiskörper geworfen

Stuttgart-Ost - Zu einem Sachschaden von ca. 8.000 Euro führte ein gefährlicher "Maischerz" an der Haltestelle Geroksruhe. Unbekannte hatten in der Nacht vom 30.04.2017 auf 01.05.2017 zwischen 23.30 Uhr und 01.35 Uhr eine gefüllte Streugutkiste auf den Gleiskörper gestellt. Ein Stadtbahnführer der Linie U15, die von Stammheim kommend in Richtung Fernsehturm unterwegs war, bemerkte das Hindernis nicht rechtzeitig. Die Streugutkiste wurde bei der Kollision zwischen dem Zug und dem Hochbahnsteig eingeklemmt und mitgeschleift. An der U-Bahn wurde hierbei die Seitenschürze eingedrückt und erheblicher Sachschaden verursacht. Zeugen, die eventuell beobachtet haben wer die Streugutkiste auf den Gleiskörper gestellt hat, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189903500 mit dem Polizeirevier 5 Ostendstraße in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!