Polizei, Kriminalität

Streitigkeiten in Pleidelsheim

06.11.2018 - 12:46:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Streitigkeiten in Pleidelsheim

Ludwigsburg - Pleidelsheim: Warteschlange beschimpft

Mit einem unangenehmen Zeitgenossen bekamen es Kundschaft und Mitarbeiter eines Einkaufsmarkts in der Marbacher Straße am Montagmorgen zu tun. Gegen 10:30 Uhr stand eine 51-Jährige hinter weiteren Wartenden in einer Schlange an der Kasse. Obwohl sein Einkauf bereits vorne auf dem Transportband lag, wartete ein bislang unbekannter Mann am Beginn des Förderbands und behinderte dadurch Kunden nach ihm. Da er Ohrhörer trug, tippte die 51-Jährige ihm auf die Schulter, um ihn um Platz zu bitten. Daraufhin drehte er sich um, beleidigte die Frau mit einer eindeutigen Geste und beschimpfte sie in englischer Sprache. Ein ebenfalls wartender Kunde forderte den Mann auf, sich zu benehmen, worauf er noch verärgerter reagierte und die Kassiererin, eine weitere Kundin sowie den Filialleiter beschimpfte. Er verließ den Laden und fuhr auf einem Rad davon. Als der Filialleiter ihm folgte, bespuckte er ihn zudem noch. Es soll sich um einen Schwarzen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren gehandelt haben, der etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank ist. Er hat kurze Haare, war schwarz gekleidet und trug unter seiner Mütze weiße Ohrhörer. Hinweise nimmt der Polizeiposten Freiberg am Neckar unter Tel. 07141/64378-0 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de