Polizei, Kriminalität

Streithahn will Mann mit zerbrochenem Glas schlagen

18.12.2017 - 10:41:45

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Streithahn will Mann mit ...

Werdohl - Samstagabend kam es an der Freiheitstraße zu einer Schlägerei. In Höhe eines dortigen Restaurants gerieten drei Neuenrader (38-51 Jahre) aneinander. Nach zunächst verbaler Auseinandersetzung schubsten sich die Beteiligten. Eine Person versuchte eine andere mit einem zerbrochenen Glas zu schlagen. Der Angegriffene wehrte den Schlag ab, schnitt sich dabei jedoch an den Händen. Polizeibeamte rückten an und nahmen eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Zwei der alkoholisierten Streithähne konnten ihren Heimweg antreten. Der dritte, ebenfalls alkoholisierte Mann, führte keinen Ausweis mit sich. Bei der Identitätsfeststellung auf der Wache versuchte der 51-Jährige einen der Beamten mit dem Kopf zu stoßen und zu treten. Die Beamten konnten die Angriffe abwenden. Den Mann erwartet ein weiteres Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Da sich der Neuenrader bei seinem Versuch die Beamten zu treten verletzte, führte seine letzte Fahrt des Abends ins Krankenhaus.

An der Sommerstraße ereignete sich zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmittag ein Einbruchdiebstahl. Unbekannte hebelten eine der Wohnungstüren in dem Mehrfamilienhaus auf. Sie durchsuchten die Wohnung und entwendeten diverse Elektronikartikel, darunter ein Notebook und eine Spielekonsole. Es entstanden etwa 700 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Werdohl unter 02382/9399-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!