Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Streit unter drei Br?dern f?hrte ins Polizeigewahrsam

11.01.2021 - 12:23:05

Polizei Dortmund / Streit unter drei Br?dern f?hrte ins ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0032

Drei verletzte Polizisten, drei Tatverd?chtige im Polizeigewahrsam und drei Strafanzeigen - das sind die Folgen eines Einsatzes, dem in der Nacht zu Samstag (9.1.) in Dortmund-H?rde ein Streit unter drei Br?dern vorausgegangen war.

Um 1.05 Uhr stand ein 32-j?hriger Mann mit Verletzungen im Gesicht vor einem Mehrfamilienhaus an der Willem-van-Vloten-Stra?e. Als Polizisten dort eintrafen, fing der offenkundig angetrunkene Mann an zu schreien. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich der 32-J?hrige zuvor mit seinen 29 und 39 Jahre alten Br?dern gestritten.

Da der aggressiv auftretende Mann einem Platzverweis nicht folgte, sollte er ins Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Dabei leistete er heftig Widerstand. Nun eilten ihm die beiden Br?der aus dem Haus zur Hilfe. Einer von ihnen versuchte ihn aus dem Streifenwagen zu ziehen. Mit F?usten schlugen die Br?der auf die Polizisten ein.

Mit Hilfe von Unterst?tzungskr?ften gelang es, die M?nner zu fesseln und zur Vermeidung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam einzuliefern.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter Gefangenenbefreiung, Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte und K?rperverletzung. Bei dem Einsatz wurden insgesamt drei Einsatzkr?fte verletzt. Ein Beamter musste seinen Dienst abbrechen.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4808533 Polizei Dortmund

@ presseportal.de