Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Streit um vergessene Gegenst?nde

16.09.2020 - 16:27:46

Polizeipr?sidium Westpfalz / Streit um vergessene Gegenst?nde

Kaiserslautern - Ein stark alkoholisierter Mann hat am Dienstagnachmittag in der Mail?nder Stra?e einen Polizeieinsatz ausgel?st. Mitarbeiter einer Freizeiteinrichtung verst?ndigten kurz vor 18 Uhr die Polizei, weil der Mann trotz mehrfacher Aufforderung die Einrichtung nicht verlassen wollte.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen hatte sich der 36-J?hrige unberechtigt Zugang verschafft, indem er einfach ?ber eine Absperrung sprang. Er wurde deshalb vom Personal angesprochen und gab als Begr?ndung an, sein Handy in einem Spind vergessen zu haben. Wegen seines aggressiven Verhaltens wurde dem Mann der Zugang verwehrt.

Nachdem bei einer ersten Absuche durch seinen Sohn nichts gefunden wurde, entdeckten Polizeibeamte schlie?lich Handy und Geldbeutel im Umkleidebereich auf einer Ablage und h?ndigten beides dem Mann aus. Damit wollte sich der 36-J?hrige aber nicht zufrieden geben. Weil der stark alkoholisierte Mann immer aufbrausender wurde, erhielt er einen Platzverweis, dem er schlie?lich auch nachkam.

Allerdings meldete sich der 36-J?hrige am Abend noch mehrmals telefonisch bei der Polizei, um Anzeige wegen eines angeblichen Diebstahls seiner Sachen zu erstatten. Ihm musste mehrmals erkl?rt werden, dass es sich in seinem Fall nicht um einen strafbaren Sachverhalt, sondern lediglich um einen kurzzeitigen Verlust seiner Gegenst?nde handelte... |cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4708448 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de