Polizei, Kriminalität

Streit endete im Gewahrsam

11.10.2018 - 11:41:44

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Streit endete im Gewahrsam

Iserlohn - Nachdem am 10.10.2018, gegen 21.40 Uhr, zwei Männer an der Mendener Landstraße aneinander geraten waren, verhielt sich einer der Beteiligten auch gegenüber den zur Klärung und Aufnahme des Sachverhaltes eingesetzten Polizeibeamten weiterhin hoch aggressiv und beleidigte nach wie vor seinen Kontrahenten. Selbst von den eingesetzten Beamten konnte er nicht beruhigt werden. Daher sollte der Beschuldigte zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Der Ingewahrsamnahme wollte er sich durch ruckartiges weg reißen seines Armes entziehen. Der Widerstand konnte mittels Eingriffstechniken überwunden werden. Noch vor Ort und während der Fahrt in das Gewahrsam beleidigte er fortwährend die eingesetzten Beamten. Den Aggressor erwarten nun neben der Anzeige wegen Körperverletzung auch Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de