Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Streit endet in Gewahrsamszelle

03.10.2019 - 13:26:22

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Streit endet in Gewahrsamszelle

Ludwigshafen - Am Mittwochabend, den 02.10.2019 gegen 23 Uhr, kam es in der Schlesier Straße in Ludwigshafen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 20 und 44 Jahre alten Männern. Da sich der 44-Jährige gegenüber den Polizisten durchweg aggressiv verhielt und stark alkoholisiert war, wurde er dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt. Sein 20-jähriger Kontrahent stand mit 1,18 Promille ebenso unter Alkoholeinfluss, kam einem erteilten Platzverweis nicht nach und wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen. Weiterhin befand sich ein unbeteiligter Dritter 19-Jähriger am Einsatzort, der von Beginn an grundlos die polizeilichen Maßnahmen störte. Unter anderem riss er einen Poller aus der Verankerung und beleidigte mehrere eingesetzte Beamte. Nachdem auch ihm ein Platzverweis erteilt worden war, welchem er nicht nachkam, wurde er zwecks Ingewahrsamnahme ebenfalls auf die Dienststelle verbracht. Dort leistete er bei der Verbringung in die Gewahrsamszelle Widerstand, indem er sich gegen sämtliche Maßnahmen sperrte, die Polizisten durchweg beleidigte und einen Polizeibeamten sogar trat. Schließlich wurde dem 19-Jährigen noch eine Blutprobe entnommen.

Nun müssen sich die beiden 20- und 44-jährigen Männer wegen wechselseitiger Körperverletzung verantworten. Gegen den 19-Järigen wurden Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de