Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Streit an der Ampel eskaliert - Zeugen gesucht

12.02.2021 - 15:32:48

Polizei M?nster / Streit an der Ampel eskaliert - Zeugen gesucht

M?nster - Nach einer Auseinandersetzung an einer Ampel der Bundesstra?e 51 Ecke Dyckburgstra?e am Mittwochmorgen (10.2., 7:30 Uhr) ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Die Fahrer eines VW Golf und eines Transporters gerieten zun?chst verbal aneinander. In der Folge stieg der Transporter-Fahrer pl?tzlich aus seinem Fahrzeug aus, ging zu dem Pkw, schlug dem 27-j?hrigen Autofahrer durch die ge?ffnete Scheibe ins Gesicht und setzte sich wieder hinter sein Steuer. Als der VW-Fahrer die Polizei alarmierte und sich vor den Transporter stellte, um eine Weiterfahrt zu verhindern, fuhr der Unbekannte dennoch in Richtung Handorf los, stie? gegen den 27-J?hrigen und verletzte ihn leicht.

Der Unbekannte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,90 Meter gro?, hat eine st?mmige Figur, kurze braune Haare und war mit einer schwarz-grauen Arbeitsjacke bekleidet. Sein Daimler-Transporter war wei? mit rot-wei?en Streifen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt f?r Medienvertreter:

Polizei M?nster Pressestelle Vanessa Arlt Telefon: 0251/ 275- 1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de https://muenster.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4837174 Polizei M?nster

@ presseportal.de