Polizei, Kriminalität

Straßenverkehrsdelikte

10.12.2017 - 11:51:19

Polizeipräsidium Krefeld / Straßenverkehrsdelikte

Krefeld - Am 09.12.2017, 04:45 Uhr, wurde auf der St.-Anton-Straße ein 28-jähriger BMW Fahrer angehalten, da er zuvor beim Abbiegen den Fahrrichtungsanzeiger nicht genutzt hatte und in einem ungewöhnlich großen Bogen vom Dampfmühlenweg in die Rheinstraße eingebogen war. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach der Blutprobenentnahme durfte er die Wache wieder verlassen. Gegen ihn und den Halter des Kraftfahrzeuges wurden Anzeigen gefertigt. Am 10.12.2017, 02:10 Uhr, wurde ein 50-jähriger Opel Fahrer aufgrund einer abgelaufenen TÜV-Plakette auf der Oberdießemer Straße angehalten. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Am 10.12.2017, 05:30 Uhr, wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 25-jährigen Peugeot Fahrer vorangegangener Drogenkonsum festgestellt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. (763)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!