Polizei, Kriminalität

Stoßstange an Stoßstange geparkt

08.03.2017 - 16:08:53

Polizeipräsidium Westpfalz / Stoßstange an Stoßstange geparkt

Kaiserslautern - Wegen Fahrerflucht ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Nissan-Fahrer, der am Dienstagmorgen in der Hummelstraße seinen Wagen Stoßstange an Stoßstange geparkt und dadurch einen leichten Schaden verursacht hat. Eine 26-jährige BMW-Frau, deren BMW hinter dem Nissan stand, meldete den Vorfall bei der Polizei. Das Fahrzeug des Unfallverursachers ist auf einen 79-jährigen Mann aus dem Stadtgebiet zugelassen. Die Ermittlungen in Bezug auf den Fahrer dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!