Kriminalität, Polizei

Stetten am kalten Markt - Nach dem Raub am Montag in der Hauptstraße (wir berichteten) wurde das mutmaßlich bei der Tat genutzte Motorrad neben dem Wanderweg zwischen Beuron und dem Parkplatz Knopfmacherfelsen aufgefunden.

08.09.2022 - 15:15:00

(Stetten am kalten Markt) Mutmaßliches Tatfahrzeug nach Raub aufgefunden - Polizei sucht nach Zeugen - Nachtragsmeldung (05.09.2022). Die Täter haben nach neuesten polizeilichen Erkenntnissen die Maschine nach der Flucht vom Tatort in dem Waldgebiet zurückgelassen und sind dann dort auf unbekannte Weise entkommen. Dabei kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass sie zumindest einen Teil der weiteren Fluchtstrecke zu Fuß zurückgelegt haben. Die Ermittler des Kriminalkommissariats Sigmaringen sind nun auf der Suche nach Zeugen, die insbesondere in dem Bereich zwischen Beuron und dem Parkplatz Knopfmacherfelsen am Montagmorgen unterwegs waren und denen zwei Personen aufgefallen sind. Diese dürften mit dunklen Overalls bekleidet gewesen sein und hatten vermutlich schwarze Motorradhelme bei sich. Auch Personen, denen das nun aufgefundene Motorrad (Bild im Anhang) zuvor aufgefallen, bzw. bekannt ist, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07571/104-0 entgegengenommen.

(Ursprungsmeldung vom 05.09.2022) Kriminalpolizei bittet nach Raubdelikt um Hinweise

Nach einem Raubdelikt am Montag gegen 8.45 Uhr in der Hauptstraße bittet das Kriminalkommissariat Sigmaringen etwaige Zeugen um Hinweise. Dem derzeitigen Kenntnisstand zufolge wurde eine Frau, die Tageseinnahmen eines Unternehmens zur Bank bringen wollte, vor ihrem Pkw von zwei Personen auf einem Motorrad überrascht. Die dunkel bekleideten Täter brachten sich in den Besitz des größeren Geldbetrags und flüchteten anschließend auf ihrer Maschine, die vermutlich ebenfalls dunkel lackiert war. Eine groß eingeleitete polizeiliche Fahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg. Hinweise von Anwohnern und aufmerksamen Zeugen nehmen die Ermittler unter Tel. 07571/104-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah König
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51207e

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. (Polizeimeldungen, 26.09.2022 - 05:03) weiterlesen...

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:14) weiterlesen...