Kriminalität, Polizei

Steinfurt - Die Radstreifen der Kreispolizeibehörde Steinfurt sind ab sofort auch mit vollausgestatteten E-Bikes unterwegs.

22.11.2021 - 11:44:00

Kreis Steinfurt, Polizei ist ab sofort mit E-Bikes unterwegs, Schwerpunktmäßige Kontrollen in Innenstädten. Am Mittwoch (17.11.) fand die Übergabe der ersten vier E-Bikes in Emsdetten am Hof Deitmar statt. Im Anschluss wurden die E-Bikes den jeweiligen Wachstandorten in Emsdetten, Ibbenbüren, Lengerich und Rheine zugeführt. Die Kolleginnen und Kollegen sind somit nun nicht mehr nur mit ihren Mountainbikes schwerpunktmäßig in den Innenstädten unterwegs. Besonders die Orte, die für Autos schwerer oder gar nicht zugänglich sind, wie beispielsweise Fußgängerbereiche, Erholungsgebiete oder Stadtparks, sind ab sofort das Einsatzgebiet der Zweirad-Polizisten. Im nächsten Jahr sollen weitere E-Bikes folgen. Die Kolleginnen und Kollegen der Radstaffel der Kreispolizei Steinfurt durften sich außerdem über eine neue Fahrradsonderbekleidung freuen. Eine Selbstverständlichkeit spielt dabei der gelbleuchtende Fahrradhelm, der für mehr Sicherheit und Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen soll. Die neue Uniform erwirkte auch sofortiges Aufsehen und erzielte viel positives Feedback. Viele Bürgerinnen und Bürger reagierten durchweg positiv auf die ersten Streifenfahrten mit dem Fahrrad. Die Radstreife wurde freundlich gegrüßt und in viele nette Gespräche verwickelt. Das Ansprechen auf einem Fahrrad gestaltet sich eben leichter, als aus einem Streifenwagen heraus. Ebenso stießen die Radstreifen in den meisten Fällen auf viel Einsicht bei den angehaltenen Radfahrern in Bezug auf das eigene Fehlverhalten. Ziel der Radstreife ist aber nicht nur das Fehlverhalten der Radfahrer besser festzustellen, sondern auch die Überprüfung des Verkehrsraums auf Fahrradfreundlichkeit. Durch präventives und repressives Einschreiten soll durch die Radstaffel die Verkehrssicherheit im Innenstadtbereich erhöht und das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Steinfurt gestärkt werden. Die Zunahme des Radverkehrs stellt auch im Kreis Steinfurt neue Herausforderungen für die Sicherheit im Straßenverkehr dar und fordert zusätzlich die besondere Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer. Die Radstaffeln der Kreispolizei Steinfurt stehen den Bürgerinnen und Bürgern deshalb für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung. Einfach Ausschau nach den gelbleuchtenden Fahrradhelmen halten und die Kolleginnen und Kollegen direkt ansprechen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d8097

@ presseportal.de