Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Stalking angezeigt

27.05.2021 - 16:48:06

Polizeipr?sidium Westpfalz / Stalking angezeigt

Landkreis Kaiserslautern - Weil er ihr immer wieder nachstellt und sie nicht in Ruhe l?sst, hat eine Frau aus dem Landkreis am Mittwoch ihren ehemaligen Lebensgef?hrten angezeigt. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Wie die Frau berichtete, hat sie sich vor mehreren Monaten von dem Mann getrennt. Er akzeptiere die Trennung jedoch nicht und suche immer wieder den Kontakt zu ihr, sowohl ?ber die verschiedensten Wege der Telekommunikation als auch pers?nlich. Selbst vor elektronischen Nachstellungsger?ten schreckte der Mann nicht zur?ck. Die Frau ?bergab den Beamten einen GPS-Tracker, den sie an ihrem Auto entdeckt hatte.

Gegen den mutma?lichen Stalker wurde eine Gewaltschutzverf?gung erlassen. Demnach darf er sich der Frau weder n?hern, noch den Kontakt zu ihr suchen. Jeder Versto? gegen die Verf?gung zieht weitere rechtliche Konsequenzen nach sich. Die weiteren Ermittlungen laufen.

In diesem Zusammenhang ein Hinweis: Immer wieder ist festzustellen, dass Opfer solcher Nachstellungen sich erst nach einer l?ngeren Leidenszeit - wenn sie den Druck nicht mehr aushalten - dazu entschlie?en, zur Polizei zu gehen und den T?ter (oder die T?terin) anzuzeigen. Wir empfehlen Betroffenen aber, sich schon fr?h Hilfe zu holen. Informieren Sie Ihre Familie, Freunde oder einfach eine ausgew?hlte Person Ihres Vertrauens! Lassen Sie sich beraten - entweder von der Polizei oder bei einer Fachberatungsstelle f?r Stalking-Betroffene. Hier k?nnen in ersten Gespr?chen die M?glichkeiten des weiteren Vorgehens gekl?rt werden.

Erste Informationen rund um das Thema Stalking finden Sie auch auf der Seite www.polizei-beratung.de unter https://s.rlp.de/Exl6s |cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4926108 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de