Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Stadtmitte: Unfallflucht - Zeugen gesucht

05.10.2019 - 08:56:29

Polizeipräsidium Krefeld / Stadtmitte: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Krefeld - In der Nacht von Freitag (4. Oktober 2019) auf Samstag (5. Oktober 2019) hat sich ein Autofahrer unerlaubt vom Unfallort entfernt, nachdem er mit dem Auto eine Laterne touchiert hatte.

Der Autofahrer war gegen 02:40 Uhr auf dem Deutschen Ring in Fahrtrichtung Frankenring unterwegs. In Höhe vom Alten Deutschen Ring kam der Autofahrer mit seinem weißen VW Caddy nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen eine Laterne. Der Mann setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern.

Ein Zeuge war durch den Knall auf den Vorfall aufmerksam gerufen, sah noch den Fahrer im Auto und rief bei der Polizei an. Diese konnte dann das Fahrzeug auf der Tannenstraße auffinden. Zuvor hatte sich unfallbedingt ein Vorderrad vom VW gelöst und dieser wurde auch auf der Tannenstraße aufgefunden. Der Fahrer war anschließend zu Fuß weggegangen und in ein Haus am Südwall gegangen. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern noch an. Der VW Caddy wurde sichergestellt.

Hinweise bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (765)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de