Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Stadtbahn contra Pkw

04.11.2019 - 18:51:23

Polizeipräsidium Stuttgart / Stadtbahn contra Pkw

Stuttgart-West - Beim Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Toyota Yaris ist am Montagnachmittag (04.11.2019) in der Bebelstraße ein Sachschaden von rund 30.000 Euro entstanden. Die 34 Jahre alte Fahrerin des Toyota verletzte sich leicht. Die Frau fuhr gegen 14.30 Uhr zunächst auf der Bebelstraße in Richtung Botnanger Straße und wendete dann am Kopfwender der Bushaltestelle Vogelsang, um wieder in stadteinwärtiger Richtung zurückzufahren. Hier übersah sie offenbar die rote Ampel an der Abzweigung zur Rückertstraße und die ihr entgegenkommende Stadtbahn der Linie U2 Richtung Botnang. Es kam zur Kollision, wobei die Stadtbahn das Auto in die Fußgängerabschrankung schob. Der Stadtbahnverkehr war an der Unfallstelle bis etwa 16.15 Uhr unterbrochen, der Autoverkehr wurde umgeleitet. Die Stadtbahnfahrgäste blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de