Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Stadt Delmenhorst: Kontrollen am Schweinemarkt

15.11.2019 - 13:31:31

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Kontrollen von Lokalen und Personen hat die Polizei am Donnerstag, 14. November 2019, am sogenannten Schweinemarkt und umliegenden innerstädtischen Bereich in Zusammenarbeit mit der Stadt Delmenhorst und dem Zoll durchgeführt.

Bereits im Vorfeld gab es Beschwerden aus Teilen der Bevölkerung, die sich aufgrund von Lärm gestört fühlten. Insbesondere das Verhalten einiger Besucher wurde als bedrohlich empfunden. Überprüfungen der Polizei ergaben, dass sich in den Lokalitäten wiederholt Personen aufhielten, die bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten waren, Verbindungen ins Rocker-Milieu aufwiesen und mitunter im Verdacht standen, an Kapitalverbrechen beteiligt gewesen zu sein. Ziel der Maßnahmen am Donnerstag war es, diese Personen aus der Anonymität herauszuholen und bereits im Vorfeld gegen eventuell kriminelle Machenschaften vorzugehen.

Mehrere anwesende Personen und Fahrzeuge wurden aus präventivpolizeilicher Sicht durchsucht.

Als Folge der Kontrollen konnte bei der Durchsuchung eines 23-Jährigen aus Delmenhorst, der als Angestellter in einer Bar angetroffen werden konnte, ein Springmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Es wurde ein Strafverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Bei der Kontrolle einer Shisha-Bar wurde durch Bedienstete der Stadt Delmenhorst eine funktionsuntaugliche Abzugseinrichtung an einem Shisha-Kohle-Ofen festgestellt. Nach einer durchgeführten Messung der Berufsfeuerwehr Delmenhorst wurden überhöhte Kohlenmonoxid-Werte festgestellt, so dass eine Gesundheitsgefährdung der Angestellten und Gäste nicht ausgeschlossen werden konnte. Es musste eine Evakuierung und Lüftung der Bar durchgeführt werden. Der erlaubte Grenzwert wurde fast um das Sechsfache überschritten.

Des Weiteren wurden durch den Zoll im Rahmen der Kontrolle in zwei Bars insgesamt 36 kg unverzollter Tabak festgestellt und beschlagnahmt. Hier wurden durch den Zoll zwei Verfahren eingeleitet. In einer Bar befanden sich außerdem illegal aufgestellte Glückspielautomaten.

Die Einsatzleitung der Polizeiinspektion betonte, dass es Aktionen wie am Donnerstag wiederholt geben und hierbei eine "Null-Toleranz-Strategie" verfolgt wird. Das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung soll durch dieses Vorgehen gestärkt werden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de