Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

St.Blasien / Bernau: Zeugensuche nach Flucht vor der Polizei

26.03.2020 - 13:26:29

Polizeipräsidium Freiburg / St.Blasien/Bernau: Zeugensuche nach ...

Freiburg - Am Montagmittag, 23.03.2020, ist ein Autofahrer im Bereich St.Blasien-Menzenschwand und Bernau vor einer Polizeistreife geflüchtet. Gegen 15:00 Uhr sollte der hochmotorisierte Audi auf der L 146 angehalten werden, da an der Front kein Kennzeichen angebracht war. Doch anstelle den Signalen des Streifenwagens zu folgen, gab der Fahrer Gas und flüchtete mit Geschwindigkeiten von über 160 km/h in Richtung Bernau. Im dortigen Industriegebiet verlor sich zunächst die Spur, bis der Audi später geparkt auf einem Betriebsgelände festgestellt werden konnte. Ein 19-jähriger gab sich als Fahrer zu erkennen. Das vordere Kennzeichen lag verdeckt hinter der Windschutzscheibe. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den jungen Fahrer eingeleitet und bittet Personen, denen der Audi aufgefallen ist oder die sogar gefährdet wurden, sich zu melden (Kontakt Polizeiposten St.Blasien, Tel. 07672 92228-0).

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4557199 Polizeipräsidium Freiburg

@ presseportal.de