Polizei, Kriminalität

Sprayer verliert Handy

26.10.2017 - 15:14:55

Polizei Hagen / Sprayer verliert Handy

Hagen - Da kommt Ärger auf einen 16-Jährigen zu, der bei einer nächtlichen Sprayer-Attacke erwischt wurde, abhaute, aber sein Mobiltelefon am Tatort verlor. Ein Anwohner der Feithstraße hörte gegen 02.20 Uhr die typischen Geräusche von geschüttelten Sprühdosen sowie Gesprächsfetzen zweier Personen und folgerte richtig, dass gerade Sprayer an einer 10KV-Station am Werk waren. Als die beiden merkten, dass sie ertappt wurden, ließen sie ihre Sprühdosen, ein paar Flaschen Bier, eine Jacke und ein Handy zurück, bevor sie über einen Zaun sprangen und in unterschiedliche Richtungen flüchteten. Über den eingetragenen Notfallpass des Handys ermittelten die eingesetzten Polizisten die Personalien eines 16-Jährigen und suchten ihn an der Wohnanschrift auf. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits seine Mutter über die nächtliche Aktivität informiert. Er versicherte glaubhaft, dass er den Vorfall bereut und sein Kumpel lediglich Schmiere gestanden hätte - auslöffeln muss er die Suppe trotzdem.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!